Tools

Je nach Problemstellung und Auftrag werden zusätzlich zum therapeutischen Gespräch verschiedene Techniken zur Unterstützung angewandt, die dabei helfen, das Innere Bild anschaubar oder auch körperlich begreifbar zu machen.

Eine kleine Auswahl wird hier vorgestellt:

Familienbrett:
Dabei wird auf einem Brett mithilfe von Figuren die Familie oder das (Problem-) System dargestellt. Es werden anhand der aufgestellten Figuren ablaufende Dynamiken sowie Nähe und Distanz der Figuren sichtbar. Gefühle oder Ereignisse können in Form von Steinen oder Ähnlichem dazu gestellt werden. Das Innere Bild kann mit dieser Methode anschaubar gemacht und auch verändert werden.

Skulpturaufstellung:
Gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Eine Möglichkeit besteht darin, Sessel zu verwenden. Man kann anhand der aufgestellten Sessel die Situation einerseits von außen betrachten und andererseits von innen fühlen (indem man auf den Sesseln Platz nimmt). Diese Methode ermöglicht neben der visuellen auch eine körperliche Erfahrung und in den meisten Fällen auch einen Perspektivenwechsel.

Genogrammarbeit:
Hierbei wird das Familiensystem als Genogramm dargestellt. Der weitere Vorgang besteht darin, Geschichten, Erzählungen rund um die Familienmitglieder und auch deren Beziehungen zueinander zu erfahren. Diese Arbeit hilft dabei, versteckte, oft unausgesprochene „Aufträge“ und Verstrickungen der Familie sichtbar zu machen. Dieses Wissen kann dabei helfen, zu neuen Sichtweisen zu gelangen und neue Denkansätze zu entwickeln.